Megaschoeneweide | Kranhaus Café
Die Sonne tänzelt auf meiner Nase, die Spree liegt glitzernd vor mir. Ich schließe die Augen und strecke die Nase der Sonne entgegen. Der Kaffee kommt, ruht duftend neben mir. Alles ist gut - ziemlich gut hier im Kranhaus Café.
schöneweide + frühstück, schöneweide + guter + kaffee, schöneweide + spree + café, schöneweide + möwen, schöneweide + spreeblick, schöneweide + draußen + sitzen, schöneweide + kran, schöneweide + vintage, Schöneweide + Blog, Schöneweide + denkmal, Schöneweide + Workshop, Schöneweide + Künstlerin, Schöneweide + Kunst, Schöneweide + vegan, Schöneweide + Bio, Schöneweide + Musik, Novilla, Schöneweide + Spree, Schöneweide + Coworking, Schöneweide + essen, Schöneweide + Restaurant, Mega + Schöneweide, MegaSchöneweide, Schöneweide Café, Schöneweide + essen gehen, Schöneweide + hingehen, Schöneweide + Kunst, Schöneweide + Kultur, Schöneweide + Industriekultur, Schöneweide + Architektur, Schöneweide + Fotografie, Schöneweide + Fotos, Schöneweide + Kinder, Schöneweide + Familie, Schöneweide + Mode, Schöneweide + kreativ, Schöneweide + Bücher, Schöneweide + Galerie, Schöneweide + Design, Schöneweide + Tortilla, Schöneweide + Mexiko, Schöneweide + Modeschneiderin, Schöneweide + nähen, Schöneweide + Kindermode, Schöneweide + Damenschneiderin, Schöneweide + Mode + Fair,
118
post-template-default,single,single-post,postid-118,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,select-child-theme-ver-1.0.0,select-theme-ver-4.4.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.2,vc_responsive

Kranhaus Café

Die Sonne tänzelt auf meiner Nase, die Spree liegt glitzernd vor mir.

Ich schließe die Augen und strecke die Nase der Sonne entgegen. Der Kaffee kommt, ruht duftend vor mir. Alles ist gut – ziemlich gut hier im Kranhaus Café.

 

Der alte Kran der Kabelwerke Oberspree (KWO) aus dem Jahr 1967, dort wo die Spree sich biegt, ist zumindest für mich irgendwie ein kleines Wahrzeichen von Oberchöneweide. In seiner untersten Etage ist ein lichtdurchflutetes Café untergebracht. Drinnen wie draußen lässt es sich hier, eher am Rand von Schöneweide wo alles ein wenig ruhiger, die Luft ein wenig besser und der Himmel ein wenig weiter ist, wunderbar verweilen. Manche kommen wegen des coolen und hier und da an die Industriekultur und somit an die Geschichte der Umgebung erinnernden Vintage-Interieurs, manche wegen des Wasserblicks, andere wegen des Kaffees.

Ich komme wegen all dem – und wegen der Möwen. Denn an guten Tagen hört und sieht man sie, die Möwen. Dann umweht ein Hauch von Hamburg meine zum Himmel gestreckte Nase. Hier. In Berlin. Nicht mittendrin, aber kurz daneben.

Übrigens: Das Kranhaus und den Blick aufs Wasser kann man auch mieten. Nicht nur den Veranstaltungsraum, sondern auch die Wohnungen darüber (Kontakt: Juliana Martinez Kranhauscafeberlin@gmail.com.)

 

Kranhaus Café

Paul-Tropp-Straße 11

12459 Berlin
Öffnungszeiten
Dienstag bis Sonntag 10-20 Uhr

https://www.facebook.com/KranhausCafe

 

Kaffee, Croissants, Quiches, Sandwiches, Kuchen und mehr.

Frühstück auf Vorbestellung.

 

 

 

– Text und Fotos: Leo  –

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

No Comments

Post a Comment