Yoga Labor
DasYoga-Labor auf der Edisonstraße gibt es nicht erst seit gestern. Sondern bereits seit etwas mehr als einem Jahr - unds eitdem kann man in Oberschöneweide Yoga soausüben, wie es einem inden Wochen und Alltagskram passt. Das Yoga Studio auf der Edisonstraße passt zu uns. So was von. Warum genau er fahrt ihr hier:
Schöneweide+mega, schöneweide+yoga, schöneweide+sport, blog+berlin, blog+schöneweide, blog+kunst, blog+kultur, schöneweide+kinder, schöneweide+buch, schöneweide+café, schöneweide+kaffee, schöneweide+Lesung, schöneweide+design, schöneweide+kultur, schöneweide+kunst, schöneweide+industrie, schöneweide+architektur, schöneweide+fotografie, schöneweide+mode, schöneweide+essengehen, schöneweide+trinken, schöneweide+hingehen, schöneweide+café+hip
2144
post-template-default,single,single-post,postid-2144,single-format-standard,stockholm-core-1.1,wp-featherlight-captions,select-child-theme-ver-1.0.0,select-theme-ver-5.1.8,ajax_fade,page_not_loaded,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.2,vc_responsive

Yoga Labor

Das Yoga-Labor auf der Edisonstraße gibt es nicht erst seit gestern.

 

Sondern bereits seit etwas mehr als einem Jahr – und seitdem kann man in Oberschöneweide Yoga so ausüben, wie es einem in den Wochen- und Alltagskram passt. Das Yoga Studio auf der Edisonstraße passt zu uns. So was von. Warum genau, erfahrt ihr hier:

Freitag 11 Uhr. Doris empfängt uns gut gelaunt am Tresen ihres Yoga-Studios. Sie ist die Gründerin vom Yoga Labor und gibt uns beiden Neulingen eine kleine Einweisung bevor sie mit uns eine Stunde Hatha-Yoga teilt.

Mit uns im Raum bewegen sich heute zwei Männer und eine Handvoll Frauen. Ich komme ins Schwitzen. Das Hatha Yoga von Doris ist kraftvoll, dynamisch, es fordert mich – und das tut so gut. Meinen Körper wieder spüren.

 

Ihr Satz „Seid einfach da. Ihr braucht nicht mehr und auch nicht weniger“ bleibt bei mir hängen.

Im Hier und Jetzt will ich sein und schaffe es so selten. Das Kopfkarussel dreht sich immer weiter. Darum mache ich Yoga. Weil es mich richtet, innerlich, äußerlich. Einmal die Woche wäre ein Minimum, dann kann die Woche wieder sein Rad drehen und ich mich mit.

Und selbst dieses „einmal die Woche“ ist nicht immer möglich; Kind/Arbeit/Alltag/Extra-Würste – die Gründe fürs Fernbleiben lauern ständig. Aber hier kommt  Yoga Labor ins Spiel: es gibt in der Woche eine Reihe von Yoga-Kursen. Vormittags, nachmittags und/oder abends.

Ihr habt vielleicht andere Gründe als ich dafür Yoga auszuüben: wollt beweglicher/flexibler werden, Grenzen ausweiten oder wollt Entspannung finden, seit Schwanger oder frische gewordene Mama. Im Stundenplan werdet ihr bestimmt fündig. Das Team im Yoga Labor ist vielfältig und jeder gestaltet seine Yoga-Stunden etwas anders. Doris ist zum Beispiel seit 2017 in Hatha Yoga ausgebildet und experementiert gerne mit Yoga-Elementen aus der ganzen Welt.

Vielleicht habt ihr ja die Möglichkeit euch durch den Stundenplan zu bewegen um euren Lieblingskurs zu finden

 

Zum Beispiel mit der 5er (55 Euro) oder 10er Karte (105 Euro; Studenten und Schüler zahlen 80 Euro). Diese sind flexibel einsetzbar – also für jeden Kurs in der Woche zu nutzen.

Ohne Karte kostet eine Stunde 12 Euro (Probestunde 10 Euro).

Wer ganz viel Yoga braucht, der kann auch eine „Monatskurse unlimited“ (79 Euro) erwerben.

Zudem gibt es Workshops: Der nächste Workshop zum Thema YIN YOGA ist bereits am 10.11.2019 und kostet 30 Euro. Auf der Internetseite findet ihr weitere Workshops.

 

Ja, Doris hat völlig Recht. Yoga Labor hat in Schöneweide gefehlt.

 

YOGA Labor

Edisonstraße 58

doris@yoga-labor.de

https://www.facebook.com/

 

 

No Comments

Post a Comment