Eckenretter
Werte Mitbewohner Den heutigen Beitrag huldigen wir unseren kleinen "ich brauche noch mal schnell"-Rettern um die Ecke. Allen voran steht natürlich der Späti, der zum Glück immer nur eine Ecke entfernt ist. Je nach Region: Kiosk, Trinkhalle - für mich jedoch ewiglich Büdchen genannt. Sie sind es die eine Großstadt zur Großstadt machen und selbige vom Kaff unterscheiden. Jeder hat da seinen Liebling. Meri liebt z.B. ihren an der Ecke Schnellerstraße/Hasselwerderstra
Schöneweide + Blog, Schöneweide + Kiosk, Schöneweide + Workshop, Schöneweide + Künstlerin, Schöneweide + Kunst, Schöneweide + vegan, Schöneweide + Bio, Schöneweide + Musik, Novilla, Schöneweide + Spree, Schöneweide + Coworking, Schöneweide + essen, Schöneweide + Restaurant, Mega + Schöneweide, MegaSchöneweide, Schöneweide Café, Schöneweide + essen gehen, Schöneweide + hingehen, Schöneweide + Kunst, Schöneweide + Kultur, Schöneweide + Industriekultur, Schöneweide + Architektur, Schöneweide + Fotografie, Schöneweide + Fotos, Schöneweide + Kinder, Schöneweide + Familie, Schöneweide + Mode, Schöneweide + kreativ, Schöneweide + Bücher, Schöneweide + Galerie, Schöneweide + Design, Schöneweide + Tortilla, Schöneweide + Mexiko,
54
post-template-default,single,single-post,postid-54,single-format-standard,stockholm-core-1.1,wp-featherlight-captions,select-child-theme-ver-1.0.0,select-theme-ver-6.1,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_menu_center,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.2,vc_responsive

Eckenretter

Den heutigen Beitrag huldigen wir unseren kleinen ich brauche noch mal schnell„-Rettern um die Ecke

 

Allen voran steht natürlich der Späti, der zum Glück immer nur eine Ecke entfernt ist. Je nach Region: Kiosk, Trinkhalle – für mich jedoch ewiglich Büdchen genannt. Sie sind es die eine Großstadt zur Großstadt machen und selbige vom Kaff unterscheiden. Jeder hat da seinen Liebling. Meri liebt z.B. ihren an der Ecke Schnellerstraße/Hasselwerderstraße.
Neben dem Angebot des Späti braucht es noch ein paar weitere Möglichkeiten in der Nachbarschaft um den täglichen Bedarf zu decken. Auf die Schnelle – und damit meine ich nicht, zu einer Mall oder einem Parkplatz mit ein paar Supermärkten drauf zu fahren (meine persönliche Vorstadthölle). Ich meine direkt um die Ecke, in der Nachbarschaft einzukaufen. Und es gibt sie – noch oder wieder in Schöneweide. Sogar wenn da ein Kate Bush Flasmob wartet, findet man hier schnell etwas sehr Passendes.
Ein weiterer Laden, der gefühlt immer auf hat, ist  der Mai Euro und Asia Mini Markt am Rathenauplatz. Unzählige Male hat dieser MiniMarkt schon meinen Speiseplan gerettet, wenn unerwartet und anders als angenommen doch keine Kokosmilch mehr im Haus war. Nicht selten stehe ich auch Sonntag früh bei Ladeneröffnung mit wilden Haaren vor der Tür, weil irgendetwas beim Supermarkt Einkauf vergessen wurde und sie einfach alles haben was man zum Frühstück in den eigenen vier Wänden braucht. Sogar alkoholfreien Sekt! Das Allerbeste ist jedoch Frau Mai (in leichter Berliner Mundart) die den täglichen, schönen Small-Talk an der Kasse führt.
 

Der Metzger (in Oberschöneweide)

Es gibt sie noch, die Wurst vom Metzger. Mitten unter uns. Ja, die Öffnungszeiten (06 bis 15 Uhr) sind nichts für die pendelnden Vollzeit-Arbeiter. Außer man holt sich seine Wurst für die Brotbox einfach auf dem Weg zu Arbeit.
Was noch? Deftiger Mittagstisch, nette Bedienung, schöne Fliesen. Der Metzger in der Brückenstraße in Niederschöneweide hat ähnliche Öffnungszeiten. Über ihn wollen wir noch mal etwas ausführlicher schreiben.

Metzgerei Lüdke 
Fast direkt am Rathenauplatz
Metzgerei Lüdke
Rathenaustraße 2
Ö: Mo-Fr 06 Uhr bis 15 Uhr

Sommer 2017: Leider geschlossen

 

Fischstand am Wochenmarkt (Winterpause?)

Einmal die Woche muss es Fisch sein. Da passt es gut, dass Mittwoch nun der Mann mit dem Fischwagen in Oberschöneweide Halt macht. Der recht neue Markt am Rathenauplatz ist noch überschaubar.  „Is mir ejal“, denn er hat Fisch.
Es gibt Fischbrötchen für die Hand, Salate, Geräuchertes und Filets für den Tisch. Ich  lasse mich hier immer bei er Auswahl beraten. Und auch mein Wunsch „wenig Gräten bitte“, wird erfüllt.

Der Dessous/Strumpfhosenladen (für die Kate in uns)

Rote Strumpfhosen müssen es sein. Wo soll ich die jetzt her bekommen? Heute noch? Ich denke an Köpenick, Bahnhofstraße. Aber welcher Laden hat mit Sicherheit rote Strumpfhosen, da bin ich ja Stunden unterwegs. Da fällt mir der Dessousladen in der Wilhelminenhofstraße ein. Ich war noch nie drin – nur warum nicht?

Denn die haben so ziemlich alles an Strumpfhosen was man sich wünschen kann. Und wenn man wie ich spontan zu einem Kate Bush Wuthering Heights Flashmob will und dafür nicht nur ein rotes Kleid und eine rote Blume (als Ex-Kölnerin hat man eine Karnevalskiste, die ersten beiden Bestandteile vom Kate Bush Outfit waren kein Problem) sondern eben auch besagte rote Strumpfhose braucht, dann muss man also nur auf die Wilhelminenstraße. Zusammen mit der Verkäuferin gehe ich auf die Jagd, wir werden fündig: Eng, Rot, Glitzer. Gekauft und getanzt auf dem Tempelhofer Feld.

Das Warum
Das Ergebnis

Zeitungsladen Schöneweider Bahnhof

Es regnet. An einem Sonntag. Also zum S-Bahnhof. Da ist zwar auch kein besseres Wetter. Aber da kann man sich eindecken mit der Zeitschrift des Herzens und sich zu Hause einigeln. Der Zeitungsladen im S-Bahnhof ist eine Hausnummer. Er hält die Stellung, während alles um ihn herum zerfällt und hält der Tristesse des Bahnhofs etwas entgegen. Er zeugt noch von dem ehmaligen Fernverkehrsbahnhof, der er mal war.

Zeitungstechnisch gesehen, kann er es aufnehmen mit den großen Bahnhöfen Berlins und Deutschland: Er führt jede erdenkliche Presse, national und international. Jede Modestrecke, oder Land-Koch-Näh-Lust aber auch die Nischen. Meine Favoriten: Flow Magazine, Fräulein, Dummy Magazine, ENORM (das nachhaltige Wirtschaftsmagazin) und hin und wieder Brand Eins.

  

 

Toni Kahlow Lotto Laden  – oder wo es Whisky gibt

Manchmal muss es mehr sein als alkoholfreier Sekt und mehr als Bier – dann gibt es auch hier eine Lösung um die Ecke. Der Lotto-Laden/Hermes Laden am Rathenauplatz führt Whiskey, guten. Es gibt übrigens auch hier eine sehr gute Zeitschriftenauswahl (wenn der S-Bahnhof zu weit ist)
 

Toni Kahlow Lotto Laden
Rathenaustraße 3
12459 Berlin
 

Mini Asia Laden Ecke Schillerpromenade/Goethestraße

Frisches Obst und Gemüse, Kräuter, Gewürze, Panko Brösel (wie Semmelbrösel nur ohne Rinde, daher knuspriger), frische Salate. Zeitschriften und ein Tante-Emma-Laden-Sortiment decken so ziemlich jedes Bedürfnis ab.
Hier kennt man sich: das Eck seinen Laden und der Laden seine Eckbewohner. Während ich meinen frischen Koriander bezahle, kommen alte Damen rein, bestellen ihren Mittagshappen vor (frisch angemachten asiatischen Salat aber mit der Betonung auf „der viele Ingwer war mir nüscht“). Es treffen Kulturen aufeinander und bilden eine Nachbarschaft, so wie sie sein sollte: bunt und gemischt.

Unsere Empfehlung: Chilli-Gewürz (scharf), schwarzer Pfeffer und Jasmin-Reis; die bringen ihre Eltern immer aus Vietnam mit.

 

Ecke Schillingpromenade/Goethestraße
Mo-Fr: 08 – 19 Uhr
Sa:       08 – 17 Uhr

Die Eckenretter für Geschenke und Mitbringsel in Schöneweide haben wir euch schon vorgestellt. Es gibt fast zahlreiche Möglichkeiten. Einfach auf unserem Blog in der Rubrik Konsum nachschauen. 

Fotos und Text: Leo
1 Comment
  • Chris Drum

    2. November 2017 at 11:35 Antworten

    Über 40 Jahre Metzgerei Oswald, dann kurz Lüdke, dann zu.
    Schade, war immer sehr gerne da.
    Preise viel zu günstig, Brötchen wurden frisch geschmiert, Bouletten und Schnitzel gab es auch in „heiss“ zu kaufen.
    Die alten Bilder und Meisterbriefe an den Wänden zeugten von einer langen Geschichte.
    Selbst ich war schon (oder noch) vor 35 Jahren mit meinem Vater dort einkaufen…

Post a Comment