Lieblingsorte und Lesung im Werk 116
Warum wir das wissen wollen? Unser Lieblings Grafik-Text-Duo Matrosenhunden liest in unserem Lieblingsbuchladen Werk 116. Am Valentinstag. Live und mit viel Liebe. Wir werden irgenwo dazwischen sein. Und es wird um Lieblingsorte gehen.
schöneweide café, schöneweide cool, schöneweide hip, schöneweide essen gehen, schöneweide hingehen, schöneweide kunst, schöneweide kultur, schöneweide industriekultur, schöneweide architektur, schöneweide fotografie, schöneweide fotos, schöneweide kinder, schöneweide familie, schöneweide mode, schöneweide kreativ, schöneweide bücher, schöneweide galerie, schöneweide design, schöneweide blog
2912
post-template-default,single,single-post,postid-2912,single-format-standard,stockholm-core-2.4,select-child-theme-ver-1.0.0,select-theme-ver-9.6.1,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_footer_adv_responsiveness,qode_footer_adv_responsiveness_768,qode_footer_adv_responsiveness_two_columns,qode_menu_center,wpb-js-composer js-comp-ver-7.1,vc_responsive

Lieblingsorte und Lesung im Werk 116

Wir wollen wissen: wo sind eure Lieblingsorte?

 

Warum wir das wissen wollen? Unser Lieblings Grafik-Text-Duo Matrosenhunden liest in unserem Lieblingsbuchladen Werk 116. Am Valentinstag. Live und mit viel Liebe. Wir werden irgenwo dazwischen sein.

Und es wird um abgelegene Orte gehen, die Underdogs am Wegesrand, die unvermutet zu neuen Lieblingsorten mutieren.

 

Es gibt Snacks und Getränke, einen Matrosenhunde-Best-of-Popup-Shop mit Lieblingsprints & Co und natürlich noch eine ganze lokale Buchhandlung nebendran. Ihr könnt also den local Bookdealer und local Matrosenhunde gleichzeitig supporten und schon mal alle Geschenke fürs ganze Jahr einkaufen, zum Beispiel. 


Sie lesen aus ihren zuletzt entstandenen Slow Graphic Novels aka Reisenotizen aka Künstlerischen Dokus, die im Rahmen ihrer letzten Artist-in Residence-Aufenthalten enstanden sind: »Am Ende hat man halt den Mond gesehn« (Pritzwalk) und aus ihrem vorherigen Buch »Wir suchen das Leben – Matrosenhunde auf Abwegen in Augustusburg«. Eine Gebärdendolmetscherin wird live dolmetschen.


Matrosenhunde_PritzwalkFine von den Matrosenhunden porträtiert dabei auf Wunsch Besucher*innen. Madeleine & Fine beantworten Fragen aus dem Publikum.

Zudem wird der Beitrag »Ausweitung der Grauzone« (in »Nahansichten Görlitz-Zgorzelec«) vorgestellt.

 

Eine Lesung ist Zucker.

Mit Input und Interaktion aller Anwesenden kommt Glitzer dazu: es wird noch lebendiger und feierlicher. Und da seid Ihr gefragt:

Liebes Megaschöneweide: Was sind eure Lieblingsorte?

 

Was auch immer Euch hier einfällt: Baum, Café, Mensch etc.

Ob kurios, pittoresk, unterschätzt, (noch) geheim: Was müssen wir kennen oder was wollt ihr uns zeigen?

Egal wo: das kann in Schöneweide sein, einem anderen Ort in Berlin bzw. auf der ganzen Welt.

Wir freuen uns über Eure Nachrichten an uns megaschoeneweide@gmail.com: Bitte mit einem Foto und drei Sätzen (+Koordinaten).

Wie werden die Lieblingsorte Bestandteil der Lesung werden? Was machen wir damit?

Wir werden eure Orte auf einer Maps-Karte oder einer Präsentation im Rahmen der Lesung zeigen. So kann der Lieblingsort auf der Veranstaltung vorgestellt werden.

Eintrittskarten gibts für 8,50 € im VVK bei Werk 116. Und an der Abendkasse für 12 €.

Kommt und bringt eure Valentins-Verabredungen, Kids, Omas, Nachbar*innen und Lieblingskollig*innen mit. Kauft Matrosenhunde-Bücher im Reclam-Format, fragt sie aus über Ausflüge in die Subkultur, erzählt, was euch bewegt und lasst euch ein Matrosenhunde-Rubbeltattoo schenken. Oder schweigt und genießt, auch Drinnies sind herzlich Willkommen.

 

Das wird ein schöner Abend. Der Mond wird leuchten, wir werden strahlen. Gemeinsam. Zusammen.

Mail: megaschoeneweide@gmail.com

ps: Das Foto von den Matrosenhunden hat Lukasz Kus gemacht.

 

 

No Comments

Post a Comment