Wir schreiben über alles, was wir in Schöneweide lieben. Über das kreative Leben, das sich überall Bahn bricht, über Randberliner Alltag und Tradition, über Zauber und Schönheit, die Coolness und Schrulligkeit – denn darüber liest man viel zu wenig.
schöneweide café, schöneweide cool, schöneweide hip, schöneweide essen gehen, schöneweide hingehen, schöneweide kunst, schöneweide kultur, schöneweide industriekultur, schöneweide architektur, schöneweide fotografie, schöneweide fotos, schöneweide kinder, schöneweide familie, schöneweide mode, schöneweide kreativ, schöneweide bücher, schöneweide galerie, schöneweide design, schöneweide blog
341
home,page-template,page-template-blog-masonry,page-template-blog-masonry-php,page,page-id-341,stockholm-core-2.3.2,select-theme-ver-9.0,ajax_fade,page_not_loaded,boxed,,qode_footer_adv_responsiveness,qode_footer_adv_responsiveness_768,qode_footer_adv_responsiveness_two_columns,qode_menu_center,wpb-js-composer js-comp-ver-6.7.0,vc_responsive

Quatschbanane

Wie ein leuchtendes buntes Osterei liegt der Laden von Quatschbanane in der Hainstraße 10 an einem kalten grauen Apriltag plötzlich vor mir. Gefunden. So etwas Schönes in unserer Nachbarschaft – ich bekomme gleich gute Laune.

READ MORE

Cheerio Miss Sophie!

Köstliches bei „Miss Sophie’s Planet“

 

Wer die Prinzessin küssen will, muss zuerst durch die Dornenhecke, den Glassarg knacken oder zumindest einen Drachen besiegen. Wer in der Marienstraße 1a denieren will, muss zuerst durch einen schummrigen Märchenwald.

READ MORE

Kindertheater – ein Ausflug ins RATZ FATZ

Sonntag Morgen.

 

Nein! Sechs Uhr ist nicht die Zeit, zu der ich heute üblicherweise aufstehen würde. Mein Kind schon. Erschwerend hinzukommend: zwischen Schlaf und Wachheit des Kindes vergeht nur eine Millisekunde.  Es ist auch kein sanftes Gleiten zwischen diesen beiden Zuständen. Vielmehr geht es von Null (Kind schläft) zu Wach (Kind schreit „Aufstehen, Mama, Aufstehen“).

Ihr kennt das und es hilft ja alles nichts. Aus dem Bett quälen ist angesagt – und während das Kind das Müsli futtert und ich die 3. Tasse Kaffee trinke fällt mein Blick auf das Programm vom RATZ FATZ.  Kindertheater. Heute. Gleich. Na ja fast: um 10 Uhr.

READ MORE

mobiler Kaffee in den HTW Höfen

Bester Kaffee, verkauft aus einer mobilen Bar.

Ali und seine zu einer kleinen Bar umgebauten Ape (das sind diese dreirädrigen italienischen Mini-Autos) versorgen uns mit Beats und verflixt gutem Kaffee. Ein Lichtblick in diesem Herbst!

READ MORE

Coffee Lories

Mittagspause in Homeofficezeiten? Coffee Lories hat uns überzeugt.

Ein kleiner Spaziergang, ein leckere gesunde Malzeit und am allerbesten noch einen lieben Menschen treffen – so sieht die gute Homeoffice Mittagspause aus.

READ MORE

Werk116 – weil Lesen gut tut

Unsere Lieblingsbuchhandlung hat seit einer Weile einen neuen Namen: Werk116.

Anlass genug, sie hier einmal mehr zu würdigen. Und weil Bücher im Lockdown eine ganz besondere Bedeutung für mich bekommen haben.

READ MORE

Für das Aufatmen zwischendurch

Der Frühling kommt. Und dennoch fällt es uns aktuell manchmal schwer, die Welt blumig zu sehen.

 

Warum? Weil die dritte Welle wie ein schwerer Corona-Kater über allem liegt. Weil neue Aufgaben und alte Probleme und viel zu wenig Schlaf manchmal einfach zu viel von uns verlangen. Weil es schwer ist, sich nun schon über ein Jahr lang immer wieder auf später zu vertrösten. Da ist es wichtig, im Kiez diese kleinen Orte zum Aufatmen zu kennen. Zum Beispiel das Café Schmackofatz am Niederschöneweider Ende des Kaiserstegs.

READ MORE

Raum für Gestaltung – ein Kleinod in Schöneweide

Ein Raum als Treffpunkt, Working Space und nun auch als Shop.

 

Linda Kortlepel und Sönke Hoof – Künstler und Raumgestalter haben ihn gegründet, mit viel Liebe ausgebaut und hergerichtet, und eine wundervoll offene und gemütliche Atmosphäre erschaffen.

READ MORE

Etepastete

Französiche Feinkost mit Tante Emma Feeling. Das empfängt uns in dem zauberhaften kleinen Laden „EtePastete“ am Rathenauplatz.

 

Und während des Lockdowns bringen sie euch den Einkauf innerhalb von OSW sogar nachhause. Zu schön um wahr zu sein.

READ MORE

Krasse Crêpes – Schönewelle

Endlich! – Essen, Trinken und Freuen am Platz am Kaisersteg

 

Wir können es kaum fassen: Es gibt diese Jahr zwar keine Weihnachtsmärkte aber dafür für uns SchöneweiderInnen ein ganz besonderes Geschenk, auf das zumindes Leo und ich schon ewig warten: Am Platz am Kaisersteg gibt es jetzt eine kleine feine Gastronomie.

READ MORE