Wir schreiben über alles, was wir in Schöneweide lieben. Über das kreative Leben, das sich überall Bahn bricht, über Randberliner Alltag und Tradition, über Zauber und Schönheit, die Coolness und Schrulligkeit – denn darüber liest man viel zu wenig.
schöneweide café, schöneweide cool, schöneweide hip, schöneweide essen gehen, schöneweide hingehen, schöneweide kunst, schöneweide kultur, schöneweide industriekultur, schöneweide architektur, schöneweide fotografie, schöneweide fotos, schöneweide kinder, schöneweide familie, schöneweide mode, schöneweide kreativ, schöneweide bücher, schöneweide galerie, schöneweide design, schöneweide blog
341
home,page-template,page-template-blog-masonry,page-template-blog-masonry-php,page,page-id-341,stockholm-core-1.1,wp-featherlight-captions,select-child-theme-ver-1.0.0,select-theme-ver-6.1,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_menu_center,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.2,vc_responsive

Jugendfußball-Förderverein Köpenick Oberspree e.V.

Gemeinsam mehr erleben

 

Heute schreiben wir nicht über Kunst, nicht über Kaffee und nicht über Kuchen. Heute schreiben wir über den Kiez, über das Leben in ihm. Wir schreiben über die Jugend und über Räume, die Kinder und Jugendliche brauchen in unserem Kiez. Räume bzw. Plätze der Begegnung. Heute schreiben wir über Fußball.

READ MORE

Sonnendeck

Wir dürfen wieder. Und wir tun es.

 

Unser erstes Mal wieder in echt treffen nach dem Lockdown feiern Leo und Meri mit einem Cocktail auf dem Sonnendeck. Orange im Glas und am Abendhimmel, Prickeln im Bauch.

READ MORE

BerlinKleinod

Schmuck aus Schöneweide

 

Das Leichte (und die Kunst) ging mir verloren. In den letzten Wochen, in denen es für mich nur darum ging weiterzumachen. Rund um die Uhr, Familie und Arbeit unter ein Dach zu bekommen. In dieser Zeit begegnet mir die perlendrehende Sofie wieder – und ihr BerlinKleinod. Flattert zusammen mit vielen neuen Lichtblicken in meinen Alltag. Ihren wunderschönen Schmuck wollen wir euch unbedingt vorstellen.

READ MORE

Was wir jetzt tun können

Helfen statt Hilflosigkeit. Ein Krisenpost.

Wir bleiben zuhause. Trotzdem lieben wir unseren Kiez und wir wollen, dass er so bunt und vielfältig wie er ist durch die Krise kommt. Deswegen tragen wir hier zusammen, wie wir alle aktuell dazu beitragen können.

READ MORE

Wir tragen Masken

 …von CharLe

 

Unser Lieblingskindermodelabel fertigt Stoffmasken für Kinder und Erwachsene an. Zusammen mit einer Zahnmedizinischen Fachassistentin hat Mandy Geddert diese entwickelt. Bei uns erfahrt ihr mehr darüber.

READ MORE

Tinas Feinbäckerei

Tina gibt es wirklich. Sie oder eine ihrer MitarbeiterInnen stehen hinterm Tresen der Bäckerei in der Wilhelminenhofstraße 44. Wie oft haben sie uns schon den Tag gerettet!

Wenn mit dem kleinen Kind der Tag schon um 5 Uhr anfängt und das Mini es einfach nicht mehr in der Wohnung aushält, dann braucht man ganz dringend schnelle Rettung. Die haben wir schon so oft „Bei Tina“ gefunden, Gott sei Dank!

READ MORE

Kleider-Motte

Secondhandläden – ist das schon 90er?

Ihr wolltet doch schon immer wissen, wohin Leo mit Ihren aussortierten Klamotten und denen der Kinder geht. Denn das verraten wir euch heute.READ MORE

Kranbar

alles frisch

Es ist Februar. So langsam breiten wir unserer Fühler wieder aus: dem Frühling entgegen. Der erste Spaziergang in milderen Temperaturen führt uns zum Kranhaus. Seit August letzten Jahres wird es von Anna und Victor betrieben. Es wird also höchste Zeit euch heute die beiden und Ihre Café etwas näher vorzustellen. 

READ MORE

Bar Edison – sehr gute Cocktails in Schöneweide

Ich habe Sehnsucht.

Nach Freunden. Nach Cliquen-Treffen, nach Quatschen bis in die Nacht, die tiefe. Nach sich kaputtlachen, mal mit, mal ohne guten Grund. Ich habe Sehnsucht nach Früher, als die Zeit endlos war und spontane Besuche an der Tages- und Nachtordnung. Damals war noch Köln und nicht Berlin. Ehrenfeld. Nicht Schöneweide. Damals traffen wir uns zu Hause und pendelten dann in die Kneipe um die Ecke. Die gibt es aber zum Glück auch hier. Denn heute stellen wir euch die Bar Edison vor. Und meine Sehnsucht.

READ MORE