Eiskultur Berlin
Es ist Sommer in der Schnellerstraße! Das schöne an einem Stadtteil mit lauter leeren grauen Schaufenstern ist, dass man sich freut wie ein Schnitzel, wenn plötzlich ein schöner Laden auftaucht. Und so freue ich mich wie ein, sagen wir mal, wie ein Riiiieseneisbecher, wenn ich in der langen grauen Schnellerstraße, aus der man sonst immer nur schneller weg will, bei der „Eiskultur Berlin“ in Nr. 118 ankomme.
schöneweide + kaffee, schöneweide + eis, schöneweide + gutes + eis, Schöneweide + Blog, Schöneweide + denkmal, Schöneweide + Workshop, Schöneweide + Künstlerin, Schöneweide + Kunst, Schöneweide + vegan, Schöneweide + Bio, Schöneweide + Musik, Novilla, Schöneweide + Spree, Schöneweide + Coworking, Schöneweide + essen, Schöneweide + Restaurant, Mega + Schöneweide, MegaSchöneweide, Schöneweide Café, Schöneweide + essen gehen, Schöneweide + hingehen, Schöneweide + Kunst, Schöneweide + Kultur, Schöneweide + Industriekultur, Schöneweide + Architektur, Schöneweide + Fotografie, Schöneweide + Fotos, Schöneweide + Kinder, Schöneweide + Familie, Schöneweide + Mode, Schöneweide + kreativ, Schöneweide + Bücher, Schöneweide + Galerie, Schöneweide + Design, Schöneweide + Tortilla, Schöneweide + Mexiko, Schöneweide + Modeschneiderin, Schöneweide + nähen, Schöneweide + Kindermode, Schöneweide + Damenschneiderin, Schöneweide + Mode + Fair,
121
post-template-default,single,single-post,postid-121,single-format-standard,stockholm-core-1.1,wp-featherlight-captions,select-child-theme-ver-1.0.0,select-theme-ver-6.1,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_menu_center,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.2,vc_responsive

Eiskultur Berlin

Es ist Sommer in der Schnellerstraße!

 

Das schöne an einem Stadtteil mit lauter leeren grauen Schaufenstern ist, dass man sich freut wie ein Schnitzel, wenn plötzlich ein schöner Laden auftaucht. Und so freue ich mich wie ein, sagen wir mal, wie ein Riiiieseneisbecher, wenn ich in der langen grauen Schnellerstraße, aus der man sonst immer nur schneller weg will, bei der „Eiskultur Berlin“ in Nr. 118 ankomme.

 

Einfach gutes hausgemachtes Eis, genau das hat in Schöneweide gefehlt! Ohne euch wäre mein Sommer 2015 nur eine lange, heiße Durststrecke gewesen! Hinter Eiskukultur stecken Carina am Tresen und ihr Mann, der Koch und Eiscreateur hinter den Kulissen. Die beiden kennen die Schnellerstraße schon seit Jahrzehnten, erst als Anwohner, jetzt als Eisdealer. Sie kennen Schöneweides Probleme und Potential und dachten sich 2014, sie machen ihren Traum einer eigenen Eisdiele wahr; was in Kreuzberg funktioniert, kann in Schöneweide nicht ganz verkehrt sein – wann wenn nicht jetzt?!

 

Die Lage gegenüber der Grundschule, besser geht’s nicht.Bei ihnen finde ich, was uns bei vielen Pionieren, die wir in unserem Blog vorstellen, auffällt: Leidenschaft für ihre Sache und viel Energie und vielleicht ein bisschen Dickkopf, trotz widriger Umstände dafür einzustehen. Denn die Schnellerstraße hat (noch) nicht die Laufkundschaft und Kaufkraft der Bergmannstraße und ein Eisladen klingt zwar wie ein Kindertraum, ist aber mit den Öffnungszeiten der Gastronomie für Carinas Familie ein Herausforderung. Ihre Eissorten sind eine phantasievolle Mischung aus bewährten Klassikern (Belgische Schokolade ist Dauerbestseller und die Lieblingssorte des Chefs) und fast täglich wechselnden Spezialitäten (Quark-Sesam-Karamel ist Carinas aktuelles Lieblingseis).

Ich erinnere mich noch vom letzten Sommer mit tropfendem Zahn an das unglaublich nussige giftgrüne Kürbiskerneis, das zum Glück auch dieses Jahr wieder angeboten wird – wie schön, dass der Sommer in der Schnellerstraße schon im März beginnt!

 

http://eiskultur-berlin.de/

Eiskultur Berlin

Schnellerstraße 118

12439 Berlin

 

Öffnungzeiten

März, April & Oktobervon 12 Uhr – 19 Uhr
Mai bis Septembervon 11 Uhr – 20 Uhr– bei gutem Wetter und Nachfrage auch länger

 

– Text: Meri, Fotos: Leo-
No Comments
  • Lotterliebe

    21. März 2016 at 15:20 Antworten

    Ohja, ich liebe diesen Eisladen! Letztes Jahr habe ich öfter dort geschlemmt und kann das erste Eis dieses Jahr gar nicht abwarten! Offen hat der Laden ja zum Glück schon 😀

  • Meri und Leo

    25. März 2016 at 7:56 Antworten

    Ja, zum Glück! Und ihr Eis schmeckt auch bei Sturm und kaltem Frühling… 😉

Post a Comment